Biedere Zeiten?

Die Ausstellung zeigt, dass das Biedermeier in Wiener Neustadt so gar nicht bieder, sondern auf vielen Ebenen sehr innovativ war. Die Zeit zwischen 1815 und 1848 war in Wiener Neustadt nicht so beschaulich, wie man meinen könnte. Technischer Fortschritt, soziale Umwälzungen, aber auch die Wertschätzung von Vergangenheit und Tradition ergeben ein vielschichtiges Bild der Gesellschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Museum St. Peter an der Sperr

  • Johannes-von-Nepomuk-Platz 1
  • 2700, Wiener Neustadt
  • Museum St. Peter an der Sperr
Hinweise zum Veranstaltungsort:
  • WC-Anlage
  • eingeschränkt rollstuhltauglich
  • rollstuhltaugliche WC-Anlage
  • kinderwagentauglich
  • absolut rollstuhltauglich lt. ÖNORM
  • Niederösterreich-CARD

Tickets / Termine

Informationen bei

Museum St. Peter an der Sperr

Detailseite

Quelle

Die hier angegebenen Daten wurden durch folgende Organisation bereitgestellt: WN Kul.Tour.Marketing GmbH